µMIC.200 – Einrichtung der Entwicklungsumgebung

Bevor es mit der Programmierung auf der Steuerung µMIC.200 losgehen kann, muss die Entwicklungsumgebung eingerichtet werden. Unter folgendem Link kann diese geladen werden -> Download Eclipse.

Nachdem der Ordner entpackt wurde, kann es nach einem Doppelklick auf die Schaltfläche “start_toolchain.bat” losgehen. Nun sollte folgendes Fenster erscheinen:

Pfad des Workspace

Pfad des Workspace

Unter der Schaltfläche “Browse…” können Sie den Pfad angeben, in dem Ihre zukünftigen Projekte gespeichert werden. Wollen Sie nach der Einrichtung die Beispielprojekte nutzen, dann wählen Sie hier den Ordner “Workspace” in der zuvor heruntergeladenen Entwicklungsumgebung. Nach drücken der Schaltfläche “Launch” wird Eclipse gestartet.

Nun werden die zu Anfang genannten Voreinstellungen vorgenommen.

Einstellen des Toolchain-Pfad

Zuerst muss Eclipse mitgeteilt werden, wo die Entwicklungsumgebung installiert ist. Dazu drücken Sie in der Symbolleiste am oberen Rand auf die Fläche “Window -> Preferences”. Anschließend suchen Sie in der Liste links die Schaltfläche “Run/Debug”, expandieren diesen und drücken auf “String Substitution”. Wählen Sie den bestehenden Eintrag und drücken die Schaltfläche “Edit”, um folgendes Fenster zu öffnen:

Pfad der Toolchain

Pfad der Toolchain

Hier müssen Sie den Pfad zum Ordner angeben, in dem Sie die Entwicklungsumgebung installiert haben.

Anschließend können Sie auf “OK” drücken.

Für den letzten Schritt müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Rechner mit der Steuerung  µMIC.200 über ein Netzwerkkabel verbunden ist.

SSH-Schlüssel erzeugen

Um im späteren Verlauf der Entwicklung debuggen zu können, muss ein SSH-Schlüssel erzeugt und auf die Steuerung übertragen werden. Über die Symbolleiste gelangen Sie wieder über die Schaltfläche “Window” auf “Preferences”. Nun expandieren Sie in der Liste links die Option “General” und anschließend “Network Connection”, um so zu der Option “SSH2″ zu gelangen. Nun können Sie über den Button “Genervte DSA Key…” einen SSH-Schlüssel erzeugen. Dadurch werden die leeren Felder in diesem Fenster automatisch gefüllt. Ihr Fenster sollte nun so aussehen:

SSH2_Preferences

SSH2_Preferences

Zuletzt müssen Sie den so erzeugten Schlüssel auf die Steuerung µMIC.200 übertragen. Dazu klicken Sie sich durch die Dialoge die durch die Schaltfläche “Export Via SFTP” erscheinen. Wenn der Dialog erscheint, in welchem Sie die “Target site” eintragen müssen, geben sie dort “umic@192.168.2.100″ ein. Haben Sie zuvor die IP-Adresse der µMIC.200 verändert, so geben Sie die neue IP-Adresse ein.

SSH_Target

SSH_Target

Anschließend müssen Sie nur noch das Passwort der Steuerung eingeben, welches Standardmäßig “umic” lautet. Nach Abschluss ist die Einrichtung der Entwicklungsumgebung abgeschlossen.

Stichworte: , , , ,

Geschrieben in: Steuerung